Projekte/ Partner

Fühmann Projekt der iRSS

Im Schuljahr 2011/12 befassten sich die Schüler/innen der Klasse 9d mit Leben und Werk Franz Fühmanns (1922-1984) http://www.franz-fuehmann.de/. Anhand der Novelle „Kameraden“ (1955 veröffentlicht) und des auf der Novelle basierenden Filmes „Betrogen bis zum jüngsten Tag“ (1957 in die Kinos gekommen) erarbeiteten die Schüler/innen gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Klaus Dieter Weis, wie Rassismus und Faschismus im Alltag entstehen können, welche Auswirkungen eine menschenverachtende Ideologie speziell auf junge Menschen hat und wie Krieg das Verhalten von Menschen verändert und prägt.

Zum Abschluss dieses Projektes fuhren Schüler/innen, Klassenlehrer und Kollegin Anja Mohns am 22ten Mai zum Lebens- und Arbeitsdomizil Fühmanns der Jahre 1959-84, nach Märkisch Buchholz, und besuchten dort den Ort des Schriftstellers, die dort befindliche Begegnungsstätte und sein Grab.
Den Ausklang des Tages bildete eine Kanupartie auf der Dahme, die regen und munteren Zuspruch fand.

Für die Zukunft sei an den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit der integrierten Röntgen Sekundarschule Neukölln www.kurt-loewenstein.schule-berlin.net mit dem Franz Fühmann Freundeskreis http://www.franz-fuehmann.de/ bei weiteren gemeinsamen Projekten gedacht, so Klassenlehrer Klaus Dieter Weis. Denkbar sei dann auch ein mehrtägiger Aufenthalt in Form einer Klassenreise in der Region, der eine noch intensivere Auseinandersetzung mit der Lebenswirklichkeit Fühmanns in der ehemaligen DDR gewährleiste, zumal hier eine fachübergreifende Arbeit (Deutsch – Geschichte) ermöglicht werden könne.

Dahme Dahme2

Imbiss vortrag

Imbiss2

uebergabe Collage